TVR LA Sommerausflug 2022

Wie bereits letztes Jahr führte uns der diesjährige TVR LA Sommeranlass in Richtung Basel. Wir durften uns noch einmal im Seilpark austoben, welcher sogar extra für uns seine Tore früher öffnete. Dies war allerdings an eine abmachung gebunden, dass wir rechtzeitig auf dem Berg wären. Also hiess es Beine in die Hand nehmen und zügig die kleine Wanderung hinter sich bringen. Und tatsächlich schafften wir es rechtzeitig nach oben. Melanie gab vollgas bei der Sicherheitsinstruktion und so durften wir schon bald in den Park. In mehreren kleinen Gruppen unterwegs konnten wir uns von den Baumkronen aus zuwinken. Für die nicht so schwindelfreien gab es ein alternativprogramm in Form einer Wanderung. Um 12 Uhr trafen wir uns dann alle bei der Grillstelle für das gemeinsame Mittagessen. Zu guter letzt düsten wir noch mit den Trottibikes ins Tal und machten uns auf den Nachhauseweg. Vielen Dank Melanie für die super Organisation.

„TVR LA Sommerausflug 2022“ weiterlesen

Vereinsmeisterschaft 2022

Am 10. Juni 2022 haben wir die interne Vereinsmeisterschaft durchgeführt. Bei dem Vierkampf (Ball, Weit, Sprint, 1000m) konnten die Kids pro Disziplin Punkte sammeln. Anhand dieser Punkte können sie sich für den UBS Kidscup Kantonalfinal qualifizieren. Stand heute (17.06.2022) wären das 6 Jungs, welche die Hürde unter die besten 35 vom Kanton Luzern geschafft haben. Hoffen wir, dass sich bis am Stichtag (19.06.2022) nicht mehr allzu viel daran ändert. Für die Helferinnen und Helfer war dieser Anlass eine gute Vorbereitung für den Kantonalfinal, welcher dann am 02.07.2022 auf unserer Anlage stattfindet. Die Rangverkündigung von der Vereinsmeisterschaft findet wie immer im letzten Training (08.07.2022) statt.

„Vereinsmeisterschaft 2022“ weiterlesen

Sommer Abschlusstraining 2022

Traditionsweise führten wir im letzten Training wider einen Postenlauf und die Rangverkündigung der Vereinsmeisterschaft durch. Die 5 Gruppen absolvierten unter der Leitung einer Trainingskollegin oder Kollegen 5 Posten und konnten so Punkte sammeln. Nach anfänglichen Schwierigkeiten wer wo hin muss, gab es schon bald Struktur in den Ablauf. Und so konnten wir auch pünktlich mit der Rangverkündigung der Vereinsmeisterschaft starten. Herzliche Gratulation an alle Siegerinnen und Sieger. Den Postenlauf hat die Gruppe unter der Leitung von Tiana Müller gewonnen. Danach ging es zur Grillstelle, wo Adrian Portmann und Kasi Kunz bereits die ersten Bratwürste bereit hatten. Vielen Dank an Kasi für die Organisation des Abschlusstrainings.

Schnellster Reussbühler 2022

Conci, das Maskottchen der Concordia, besuchte uns auch dieses wieder im Rahmen des schnellsten Reussbühlers. Am 20. Mai 2022 fand dieser Anlass bei wunderbaren sommerlichen Bedingungen auf unserer Heimanlage statt. In diversen Kategorien haben wir die schnellsten Mädchen und Jungs über die Distanz von 60m gesucht. Bei den Mädchen gewonnen haben mit der genau gleichen Zeit von 9.70 Sekunden Yamely Bölk und Dana Zimmermann. Die schnellste Zeit über die 60m wurde aber von Jonas Hofstetter gelaufen (8.43), welcher dieses Jahr zum schnellsten Reussbühler gekürt wurde. Der schnellste Reussbühler war auch dieses Jahr wieder ein gelungener Anlass mit vielen Fans am Streckenrand. Ein herzliches Dankeschön noch einmal an alle Helferinnen und Helfer, welche diesen Anlass ermöglichten.

Bericht von: Kunz Raphael

Weltklasse in Reussbühl


Am Samstag, 2. Juli 2022, fand der Luzerner Kantonalfinal des UBS Kids Cup in Reussbühl statt. Organisiert vom TV Reussbühl Leichtathletik verdient der Anlass das Prädikat «Weltklasse» – schliesslich steht Weltklasse Zürich hinter der Gesamtorganisation des Erfolgsmodells der Schweizer Nachwuchsförderung. Wobei in Reussbühl die Helfer*innen des TVR für die perfekte Organisation sorgten – und dabei einige Liter Wasser verdunstet haben dürften.

Bei absolut perfekten Bedingungen kämpften 380 Kinder in 12 Kategorien um den Einzug in den Schweizer Final am 10. September (2 Tage nach Weltklasse Zürich) im Zürcher Letzigrund. Aber natürlich ging es nicht nur um den Tagessieg in den Kategorien, sondern darum sich mit anderen Kindern und Jugendlichen zu messen, seine Persönliche Bestleistung zu verbessern – und Spass zu haben. Für letzteren war unter anderem das Maskottchen Letzi besorgt, der bei warmen Temperaturen alles gab und die Kinder, Betreuer*innen und Zuschauer*innen zum Lachen brachte.

Wie jedes Jahr besuchte ein nationales Nachwuchstalent, ein sog. «Swiss Starter» den Anlass. In Reussbühl war William Reais, der 200m-Sprinter und U23-Europameister, der den Kids für Gespräche und Autogramme zur Verfügung stand.

Die sportlichen Leistungen verdienen einen grossen Applaus. Kategoriensieger*innen setzten sich gegen starke Konkurrenz durch. Der eine oder die andere Zweitklassierte darf sich noch Hoffnung machen, als einer der fünf schweizweit besten «Lucky Looser» am Schweizer Final teilzunehmen.

Aus Sicht des TV Reussbühl war der Wettkampf sehr erfolgreich, da ein kompletter Medaillensatz gewonnen wurde: Luka Popovic siegte (wiederum!) in der Kategorie M09, Tobias Hofstetter wurde bei den M10 dritter und sein Bruder Lukas Hofstetter bei den M11 zweiter!

Und hier die Kategoriensieger*innen mit ihren Punktzahlen:

W07: Allegra Valenti, STV Roggliswil, 630 Punkte
W08: Mira Kuster, STV Willisau, 901 Punkte
W09: Lina Moos, ESV Eschenbach, 1143 Punkte
W10: Muriel Bitzi, LV Horw, 1408 Punkte
W11: Marina Brand, STV Altbüron, 1678 Punkte
W12: Lena Brun, ESV Eschenbach, 1928 Punkte
W13: Gaia Donati, LR Nottwil, 2029 Punkte
W14: Sophie Lipp, TV Grosswangen, 2262 Punkte
W15: Alexia Ziswiler, TV Grosswangen, 2148 Punkte

M07: Silvio Rodriguez Dubé, Luzern, 713 Punkte
M08: Quinn Eker, STV Hitzkirch, 1004 Punkte
M09: Luka Popovic, TV Reussbühl, 1000 Punkte
M10: Dion Schürch, Egolzwil, 1246 Punkte
M11: Aron Steinmann, LR Nottwil, 1321 Punkte
M12: Yannik Rölli, STV Willisau, 1443 Punkte
M13: Raoul Sykora, LC Luzern, 1828 Punkte
M14: Til Bühler, LC Luzern, 2014 Punkte
M15: Timon Fischer, TSV Rothenburg, 2192 Punkte

Die Gesamtrangliste findet sich hier:

Rangliste Kantonalfinal LU 2022

HERUNTERLADEN

Wir bedanken uns bei allen Teilnehmer*innen, Betreuer*innen und Helfer*innen für diesen gelungenen Wettkampf! 

PS: die Resultate in der Live-Rangliste von Swiss Athletics waren am Samstag nicht korrekt (falsche Tabelle hinterlegt). Seit Sonntag sind die Ergebnisse auch dort korrigiert. Danke fürs Verständnis!

Trainingslager Konstanz 2022

Das Trainingslager 2022 fand dieses Jahr endlich wieder regulär ohne grosse Corona-Einschränkungen statt. Zusammen mit dem LV Horw genossen wir vier tolle Trainingstage in Konstanz. Ein grosses Dankeschön an Elvira Kunz für die Top-Organisation und alle anderen Helfer/-innen und Trainer/-innen, die dieses Erlebnis möglich gemacht haben! 

„Trainingslager Konstanz 2022“ weiterlesen

Schneeschuhtour 2022

Im Vorfeld der Schneeschuhtour 2022 spielte das Wetter verrückt und in tiefen Lagen wurde der Schnee weggefressen. Daher musste Bruno Maurer, unser Organisator und Tour-Guide, ein neues Ziel erkunden und er ist fündig geworden.

Die Schneeschuhtour fand letztendlich bei bestem Wetter auf der Fürenalp (1850 m über Meer) ob Engelberg statt. Nach einem gemütlichen Zmörgele im Bergrestaurant startete die Tour. Wir machten den 3.5 km langen „Grotzli-Trail“ und wurden von einer herrlichen Bergkulisse verwöhnt.

Auf dem Bergrestaurant Fürenalp genossen wir dann gemeinsam das Mittagessen und führen dann mit der Luftseilbahn wieder runter nach Engelberg.

„Schneeschuhtour 2022“ weiterlesen

TVR-Skitag 2022

So haben wir uns das Wiederaufleben des TVR-Skitags vorgestellt: Wunderschönes Wetter und gute Bedingungen auf der Melchsee-Frutt. Relativ kurzfristig haben der Vorstand und einige motivierte Mitglieder diesen Skitag vom 13. Februar 2022 organisiert. 

Wir reisten individuell an und trafen uns bei der Talstation. Es folgte eine kurze Ansprache inklusive dem spannenden Fakt des Tages: IKEA-Teppiche sind nach dänischen Städten benannt! 

Danach stiegen wir auf die Ski und es ging los. Die 25 Teilnehmerinnen und Teilnehmer konnten den Tag sichtlich geniessen – manche mit schnellen Abfahrten, andere öfter auf der Bonistock-Terrasse an der Sonne. Der krönende Abschluss dieses erholsamen Tages war die gemeinsame Talabfahrt. 

Wir danken allen Beteiligten für die Organisation dieses schönen Anlasses und hoffen, dass der Skitag auch nächstes Jahr wieder stattfinden kann. 

„TVR-Skitag 2022“ weiterlesen

Seilpark

Bei herbstlichen Temperaturen machten wir uns früh am Morgen auf den Weg Richtung Baselland. Unser Ziel war Reigoldswil, wo Melanie auf der Wasserfallen im Seilpark arbeitet. Dort angekommen gab es eine kurze Informationsrunde, bevor wir gemütlich Richtung Wasserfallen losmarschierten. Der Weg war ziemlich steil und einige kamen bereits ins Schwitzen, bevor das eigentliche erst los ging. Oben angekommen stärkten wir uns, bevor wir von Melanie im Seilpark die Klettergurte erhielten. Ausgerüstet mit Helm, Gurt und Handschuhen musste nach einem Instruktionsvideo auch der Übungsparcours absolviert werden, um zu schauen, ob man alles verstanden hatte. Alle Kinder (und auch Erwachsenen) absolvierten dies mit Bravour und schon konnte im Richtigen Seilpark losgeklettert werden. Es gab viele Leitern, einen Schlitten, ein Snowboard, einen freien Fall und auch eine 150m lange Seilbahn, von welcher die Kinder gar nicht mehr runter wollten. Immer und immer wieder sausten sie auf die andere Seite und schon kamen sie mit Vollgas wieder zurück. Währenddessen absolvierten Emilia und Fabio im Kinderseilpark ihre eigenen Routen, immer unterstütz durch ihre Eltern. Nach drei Stunden war dann die Zeit leider auch schon wieder vorbei und es wurde rege diskutiert, wie man jetzt wieder von der Wasserfallen ins Tal runter kommt. Elvira, Lisbeth, Karin und Petra nahmen ihre Füsse unter die Arme und marschierten los. Alle anderen konnten der Versuchung nicht widerstehen und nahmen ein Trottinett und sausten ins Tal herunter. Da einige noch nicht genügend alt waren, standen sie zu zweit mit einem Erwachsenen auf dem Trottinett. Im Tal angekommen verabschiedeten sich alle voneinander und die glücklich und müde wurde die Heimreise angetreten. Es war ein toller Ausflug, welchen wir sicher wiederholen werden.