UBS Kids Cup Kantonalfinal

Der UBS Kids Cup Kantonalfinal Luzern findet am Samstag, 2. Juli 2022 auf der Leichtathletikanlage der Kantonsschule Reussbühl statt.

Infos

Datum Samstag, 2. Juli 2022
Ort LA-Anlage Kantonsschule Rothen Luzern-Reussbühl (Google Maps)
Anreise Die Parkplätze bei der LA-Anlage sind beschränkt (siehe Situationsplan). Es wird empfohlen mit dem ÖV anzureisen (Haltestelle „Reussbühl, Ruopigen Zentrum“)
Wettkampfbeginn

Anmeldung ab 09:00 Uhr, Wettkampfbeginn ab 10:00 Uhr (je Kategorie unterschiedlich)

Zeitplan

Wettkampf Dreikampf mit den Disziplinen Sprint, Weitsprung und Ballwurf
Versuche Weitsprung und Ballwurf 3 Versuche, Sprint 1 Versuch
Startberechtigt Alle qualifizierten Mädchen und Knaben Jahrgang 2006 und jünger, keine Vereinszugehörigkeit nötig
Anmeldung Online unter http://www.ubs-kidscup.ch/LU bis Donnerstag, XX.6.2022. Keine Nachmeldung möglich!
Startgeld Pro Teilnehmer 10.-, muss vor dem ersten Einsatz direkt vor Ort beim Abholen der Startnummer bezahlt werden (genug Zeit einplanen).
Auszeichnungen Medaillen (Gold / Silber / Bronze) für die drei Erstplatzierten (nur Teilnehmende aus Kanton Luzern). Erinnerungspreis für alle Teilnehmenden.
Schweizerfinal

Der 1. Rang aller Kategorien berechtigt zur Teilnahme am Schweizerfinal im Weltklasse-Stadion Letzigrund in Zürich.

 

Zudem können auch die schweizweit 5 besten Kids, die sich an den Kantonalfinals nicht direkt qualifiziert haben, am Schweizerfinal starten („Lucky Losers“).

Auskunft ubskidscup@tvreussbuehl.ch
Organisator Turnverein Reussbühl Leichtathletik
Durchführung Bei jeder Witterung nach WO / IWB (lizenzfrei)
Festwirtschaft Getränke, Sandwiches und Snacks zu attraktiven Preisen, Soft Ice. Die Veranstaltung ist Cool & Clean und es wird kein Alkohol ausgeschenkt. Die gesamte Leichtathletikanlage ist rauchfrei.
Versicherung Der Organisator, Weltklasse Zürich und Swiss Athletics haften für keine Unfälle oder sonstigen Vorkommnisse vor, während und nach dem Wettkampf. Versicherung ist Sache des Teilnehmers. Sanitätsposten vor Ort.
COVID-19 Schutzkonzept