Schön, schöner, Schneeschuhtour

Inspiriert von einigen Leichtathleten habe ich auch für den diesjährigen Bericht ein kreatives Ziel: Das Wort «schön» ganze 10 Mal zu verwenden – natürlich so, dass es den Lesefluss nicht allzu sehr behindert. Schön, dass du dich auf dieses Abenteuer einlässt!

Nun zum eigentlichen Thema, dem Schneeschuhlaufen. Eine der legendärsten Ausflüge im TVR-Kalender führte uns heuer nach Seelisberg. Bruno Maurer, unser Organisator, hat dieses Jahr den schönen Förster-Trail ausgesucht.

Nach Kaffee und Gipfeli im Restaurant «Tröimli» machten wir uns auf den Rundgang. Das Wetter spielte von Anfang an mit: Man darf getrost sagen, dass es schön war. Schon bald erreichte unsere Gruppe, 34 Leute waren es insgesamt, einen Aussichtspunkt. Über dem grossen Mythen flogen einige Heissluftballone – Bruno hatte sie organisiert, um den Eindruck zu verschönern.

Es folgte der Abstieg und nach einem weiteren Besuch des Restaurants Tröimli auch schon der Abschied.

Interview

Fabian Kuster

Fabian Kuster war dieses Jahr zum ersten Mal auf der Schneeschuhtour. So schön war die Premiere für ihn:

Wie hast du dich vorbereitet?

Ich verzichtete am Samstagabend ausnahmsweise auf den Ausgang. Das Material hat mir Julian Gundi gesponsert. Besucht deshalb alle seine Website: juliangundi.ch

Schneeschuhlaufen ist langweilig für junge Leute – was sagst du dazu?

Zumindest für die Schneeschuhtour gilt das nicht. Es hat für alle etwas dabei. Die Jungen können ihr Tempo gehen und so macht es allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern Spass.

Was war das Highlight bis jetzt?

Gerade eben hatten wir ein kleines Rennen, das mir viel Freude bereitet hat.

Kommst du nächstes Jahr wieder sofern zu Zeit hast?

Auf jeden Fall! Ich kann die Tour jedem empfehlen. Ein grosses Dankeschön geht an Bruno Maurer, der diesen Ausflug wirklich top organisiert hat.

Silvan Bitterli & Phillip Scholer

Silvan Bitterlis Outfit erinnerte an Hermann Schönbächler – schliesslich waren wir ja auf dem Förster-Trail

Bericht: Noah Gabathuler

Männerturntag 2017

Der 10. Juni 2017 war einer der rund 30 Grad heissen Frühsommertage und das Datum des Männerturntages. Auf den Sportanlagen der Kantonsschule Luzern konnten die Organisatoren des BTV Luzern die ganze Wettkampfanlage gut platzieren, womit die Wege zwischen den einzelnen Disziplinen kurz und übersichtlich waren. Gefragt waren mehr die schattigen Flächen unter den Bäumen oder entlang der Gebäude.

Unsere Männerriege nahm mit (fast) zwei Team statt. Während Kobi Koller, Peter Brunner und Bruno Maurer eine reine Reussbühler-Mannschaft bildeten, mussten Jürg Pawlik und Beat Wiget mit Peter Wigger vom BTV einen Kollegen zur Ergänzung aufnehmen. „Männerturntag 2017“ weiterlesen

Turnerzmorge 2017

Am Sonntag, 21. Mai 2017 führte die Männerriege das 1. Turnerzmorge im Restaurant Obermättli durch. Eine grosse Turnerschar durften wir zu unseren Gästen zählen.

Unsere Idee war, dass sich die verschiedenen Riegen wieder einmal an einem TVR-Anlass treffen können. Davon wurde rege Gebrauch gemacht und wir konnten unter den Anwesenden intensive Gespräche mitverfolgen.

Die Stimmung unter den Gästen war sehr gut und hat uns ermuntert, diesen Anlass im kommenden Jahr wieder ins Jahresprogramm aufzunehmen.

Als Präsident möchte ich es nicht unterlassen, meinen Turnerkollegen und ihren Partnerinnen für den Einsatz an diesem Anlass herzlich zu danken. Danken möchte ich auch der Wirtin vom Restaurant Obermättli, Renate Duss, für ihre positive Einstellung und Engagement für diesen Anlass.

Bruno Maurer

Präsident MR TVR