Swiss City Marathon 2018

RangNameStreckeZeit
365Gundi JulianHalbmarathon Männer1:29.27,9
546Scholer PhilippHalbmarathon Männer1:32.58,1
805Sigrist RaphaelHalbmarathon Männer1:35.56,6
1170Kuster FabianHalbmarathon Männer1:39.59,8
280Fink JaninaHalbmarathon Frauen1:45.05,1
2856Kilchenmann Patrik Halbmarathon Männer1:56.08,0
2393Pawlik JörgHalbmarathon Männer1:51.03,1
3271Portmann DanielHalbmarathon Männer2:01.19,8
30Kunz Raphael10 km Männer36.59,3
281Kunz Tobias10 km Männer48.42.8
105Kunz Melanie10 km Frauen50.31,2
Kuster Fabian
„Swiss City Marathon 2018“ weiterlesen

Aletsch Halbmarathon

Sehr starkes Berglauf-Debüt von Stefan Müller auf der Bettmeralp.

Am Aletsch-Halbmarathon testete Stefan bei super Lauf-Wetter seine Berglaufqualitäten gleich mit einem grossen Erfolg. Er brauchte für die 21.1Kilometer und 1050 Höhenmeter nur 1:44,27 und siegte in der Kat. Ü35. Als gesamt Dritter liess er gleich mehrere Berglauf-Spezialisten hinter sich. „Aletsch Halbmarathon“ weiterlesen

Wings for Life World Run 2018

Schon zum 5. Mal hat Elvira es geschafft, uns Frauen vom Fit – Gym für einen Lauf zu motivieren. Dieses Jahr organisierte sie für uns die Teilnahme am wings for life world run in Zug und es waren 16 Frauen dabei.

Wings for life ist ein solidarischer Lauf, wo es weniger um Rang und Leistung geht, sondern um die Solidarität mit Querschnittgelähmten. Das Startgeld fliesst daher auch zu 100 Prozent in die Forschung zur Heilung von Querschnittlähmung. „Wings for Life World Run 2018“ weiterlesen

Reussbühler Doppelsieg am Ämmelauf Littau

Im Vergleich zum letzten Jahr suchte man die Sonne an der 21. Ausgabe des Ämmelaufs vergeblich. Dennoch waren 17 motivierte TVR-AthletInnen am Start. Ganze 70% des Hauptlaufs befindet man sich auf Naturwegen. Dort kann die ein oder andere rutschige Passage lauern. Glücklicherweise kam es aber weder auf der 1,1 Kilometer langen Dorfrunde noch auf der 10 Kilometer-Strecke zu Rutschunfällen.

Bei einem Blick auf die Resultate stellt man fest, dass gleich drei TVR-AthletInnen das Podest nur knapp verpasst haben. Namentlich waren es Emilia Popovic, Jonas Hofstetter und Michael Rocheter, die alle auf den vierten Schlussrang liefen. Sie alle gehören aber einer jungen Generation an, und mit etwas Training klappt es vielleicht schon im nächsten Jahr!

Bei den Junioren U20 darf man sich dafür über einen Reussbühler Doppelsieg freuen. Vielleicht war es das Höhentraining in Graubünden, das Julian Gundi den nötigen Sauerstoff für seine Spitzenzeit verschaffte. 10 Sekunden später überquerte Noah Gabathuler die Ziellinie – ein Déjà-vu. Am Sempacherseelauf Ende Mai sah nicht nur das Wetter ähnlich aus, sondern auch die Platzierungen waren dieselben.

Herzliche Gratulation gilt allen LäuferInnen für ihre tollen Leistungen. „Reussbühler Doppelsieg am Ämmelauf Littau“ weiterlesen

Fisherman’s Friend Strongmanrun 2017

An einem etwas anderen Wettkampf als gewohnt haben 3 Athleten teilgenommen. Der Fisherman’s Friend Strongmanrun in Engelberg erstreckt sich über 18 Kilometer mit 40 Hindernissen, die man in zwei Runden à 9 Kilometer und 20 Hindernisse bewältigt. Durch Schlamm und Gehölz. Mit Spass und Gleichgesinnten. Wer stark sein will, muss leiden. Das Original von allen Hindernisläufen der Schweiz. Dieses Jahr haben 7000 Läufer Teilgenommen darunter auch Tobias Kunz, Adrian Portmann, Julian Gundi.

Rang Name Zeit
40 Julian Gundi 1:57:57
656 Tobias Kunz 2:34:20
657 Adrian Portmann 2:34:21

Der TVR wurde 31. Rang von insgesamt 1002 Mannschaften. „Fisherman’s Friend Strongmanrun 2017“ weiterlesen

Sempacherseelauf

Wie die Bilder schon verraten, hat das Wetter am diesjährigen Sempacherseelauf nicht wirklich mitgespielt. Die Stimmung im charmanten Städtchen von Sursee konnte deswegen nicht gedrückt werden und man kann getrost von einem gelungenen Lauf-Event sprechen.
Ein Blick auf die Resultate verrät: Die Cross-Saison und das Trainingslager haben Spuren hinterlassen. Julian Gundi, der sich auf der Strasse zuhause fühlt, überzeugt mit einem Start-Ziel-Sieg in der Kategorie Männer M20. Zwar konnte ihn Noah Gabathuler mit der Verfolger-Gruppe aufholen – beim Endspurt entschied Julian das Rennen jedoch für sich.

Auch über die 10km Strecke schaffte es ein TVR-Läufer aufs Treppchen; mit einer starken Endzeit von 40.24 min erreichte Joshua Gabathuler den zweiten Rang.

Eine herzliche Gratulation auch den weiteren TVR-Läufern, die über die Halbmarathonstrecke eine gute Zeit hingelegt haben.

5.2km Lauf Männer U20

1. Gundi Julian 17.54,1

2. Gabathuler Noah 17.55,6

10km Lauf Männer U18    

2. Gabathuler Joshua 40.24,9

Halbmarathon Männer M20 

48. Portmann Adrian 1:49.59,4 38.01,2

Halbmarathon Männer M50

46. Fanger Bruno 1:41.37,9 25.04,8