Swiss City Marathon 2021

Als letzter Lauf vor dem neuen Vereinsjahr absolvierten auch dieses Jahr wieder einige unserer älteren Athleten den Swiss City «Halb»-Marathon. Auf der Strecke, angefeuert durch die etlichen Helferinnen und Helfer des TVR, liefen die Athleten tolle Ergebnisse heraus. An diesem ersten wieder etwas grösseren Anlass entfachte bei einigen wieder die Motivation zu Laufen. Es war ein super Anlass mit noch «superem» Wetter.

Hier die Resultate:

M35Cornel Brunner12.1:22:33
M20Gundi Julian56.1:28:42
M20Larentis Roman73.1:30:31
M20Scholer Philipp81.1:31:01
M20Kuster Fabian129.1:36:40
M60Pawlik Jörg45.1:52:56
M45Kilchenmann Patrik249.1:54:54
M60Portmann Daniel59.1:57:01

Stadtlauf 2021

Nach einer Zwangspause fand er endlich wieder statt: Der Luzerner Stadtlauf. Bei erstaunlich schönen Bedingungen fand der 43. Luzerner Stadtlauf für einmal im September statt. Neu waren auch die Strecke und die Startzeiten. Deshalb mussten auch die Helfer bereits früh morgens um 7:00 die Gitter in der Bahnhofsstrasse stellen. Vielen Dank schon einmal an die fleissigen Helferinnen und Helfer. Die TVR Athletinnen und Athleten waren quer verteilt auf den ganzen Tag am Start. Herzlich gratulieren wollen wir vor allem Melanie Kunz, welche in ihrer Kategorie sensationell auf den 3. Rang gelaufen ist.

M30Cornel Brunner5.16:35
M20Gundi Julian11.17:04
W20Kunz Melanie3.20:02
M40Kilchenmann Patrick33.23:24
U12Schenker Lina12.6:30
U12Haller Leona29.6:55
U12Leu Luana34.6:56
U12Schenker Seraina36.7:00
U12Maienfisch Kaja45.7:10
U14Leu Mateo33.9:23
U16Maienfisch Tarja9.9:08
U16Pereira Irina18.9:54
U18Pereira Selena10.11:24
U18Strub Jayme11.11:47

Ämmelauf 2021

Auch am Lauf direkt vor unserer Haustüre waren wir als Verein gut vertreten. Insgesamt sechs Podestplätze konnten sich die TVR Athletinnen und Athleten herauslaufen. Herzliche Gratulation zu dieser starken Leistung. Wir freuen uns bereits auf das nächste Jahr.

Hier die Resultate:

M20Gundi Julian1.39:00
M20Kunz Raphael2.39:06
W20Kunz Melanie1.45:57
U20Strub Jayme3.1:13:30
U10Hofstetter Tobias2.4:10
U10Schenker Seraina4.4:56
U10Malicalin Lara15.6:31
U12Hofstetter Lukas3.4:15
U12Schenker Lina6.4:52
U12Maienfisch Kaja8.4:55
U12Balla Laila15.5:50
U16Maienfisch Tarja4.4:40

Seilpark

Bei herbstlichen Temperaturen machten wir uns früh am Morgen auf den Weg Richtung Baselland. Unser Ziel war Reigoldswil, wo Melanie auf der Wasserfallen im Seilpark arbeitet. Dort angekommen gab es eine kurze Informationsrunde, bevor wir gemütlich Richtung Wasserfallen losmarschierten. Der Weg war ziemlich steil und einige kamen bereits ins Schwitzen, bevor das eigentliche erst los ging. Oben angekommen stärkten wir uns, bevor wir von Melanie im Seilpark die Klettergurte erhielten. Ausgerüstet mit Helm, Gurt und Handschuhen musste nach einem Instruktionsvideo auch der Übungsparcours absolviert werden, um zu schauen, ob man alles verstanden hatte. Alle Kinder (und auch Erwachsenen) absolvierten dies mit Bravour und schon konnte im Richtigen Seilpark losgeklettert werden. Es gab viele Leitern, einen Schlitten, ein Snowboard, einen freien Fall und auch eine 150m lange Seilbahn, von welcher die Kinder gar nicht mehr runter wollten. Immer und immer wieder sausten sie auf die andere Seite und schon kamen sie mit Vollgas wieder zurück. Währenddessen absolvierten Emilia und Fabio im Kinderseilpark ihre eigenen Routen, immer unterstütz durch ihre Eltern. Nach drei Stunden war dann die Zeit leider auch schon wieder vorbei und es wurde rege diskutiert, wie man jetzt wieder von der Wasserfallen ins Tal runter kommt. Elvira, Lisbeth, Karin und Petra nahmen ihre Füsse unter die Arme und marschierten los. Alle anderen konnten der Versuchung nicht widerstehen und nahmen ein Trottinett und sausten ins Tal herunter. Da einige noch nicht genügend alt waren, standen sie zu zweit mit einem Erwachsenen auf dem Trottinett. Im Tal angekommen verabschiedeten sich alle voneinander und die glücklich und müde wurde die Heimreise angetreten. Es war ein toller Ausflug, welchen wir sicher wiederholen werden.

Vereinsmeisterschaft / Abschlusstraining 2021

Die Vereinsmeisterschaft auf der LA Rothen bietet jeweils eine gute Möglichkeit, um sich für den UBS Kids Cup Kantonalfinal zu qualifizieren. So standen auch an diesem schönen Freitagabend Ende Mai Sprint, Ballwurf und Weitsprung auf dem Programm. Als krönender Abschluss wartete am Ende der 1000er auf die fast 40 teilnehmenden Kinder und Jugendlichen.

Traditionellerweise findet die Rangverkündigung der Vereinsmeisterschaft jeweils eine Woche später am Abschlusstraining satt. Zuvor hat Melanie Kunz einen Parcours mit Denk- und Sportspielen organisiert. Die Kids traten in Gruppen gegeneinander an und ihre Trainerinnen und Trainer unterstützen sie dabei. Mit einem gemütlichen Grill-Abend, an dem auch einige Eltern teilnahmen, wurde die Sommerpause eingeläutet. Ende August geht es weiter – wir freuen uns!

„Vereinsmeisterschaft / Abschlusstraining 2021“ weiterlesen

UBS Kids Cup Kantonalfinal 2021

Trotz des harmlosen Namens hat es ein UBS Kids Cup Kantonalfinal organisatorisch in sich. Ein grosses Dankeschön an den Leichtathletik-Vorstand sei deshalb vorausgeschickt. Für die Ausgabe des 26. Juni 2021 musste zusätzlich ein Corona-Schutzkonzept ausgearbeitet werden. Der Zeitplan gliederte sich in drei Tranchen mit jeweils drei Kategorien, um die 450 qualifizierten Athletinnen und Athleten sowie ihre Fans besser zu verteilen. Gleichzeitig hat das auch den Vorteil, dass Rangverkündigungen laufend abgehalten werden können und nicht alle bis zum Schluss warten müssen.

Diese zeitliche Ausführung in drei Tranchen bewährte sich also. Abgesehen von kleineren Startschwierigkeiten am Anmeldetisch und bei der Parkplatz-Verteilung lief der Wettkampf reibungslos ab. Auch das Wetter spielte mit – es war sonnig, aber nicht zu warm. Beim TVR-Take-away (Corona-bedingt war es keine Festwirtschaft) wurden fleissig Getränke verkauft. Obwohl es am Swissmilk-Stand gratis Glacé gab, machte wohl auch der Soft-Ice-Verkäufer einen guten Umsatz.

Und es gab auch viele gute Resultate von TVR-Athletinnen und -Athleten. Luka Popovic schaffte es in der Kategorie M08 sogar zuoberst aufs Treppchen. Mit seinem Sieg hat er sich nun für den Schweizer Final qualifiziert! Gar drei TVR-Kids schafften es auf den fünften Rang: Ryan Mbengi Teka (Kategorie M07), Tobias Hofstetter (M09) und Jonas Hofstetter (M14). Auch die anderen Athletinnen und Athleten des TVR zeigten tolle Leistungen, wie auf der Rangliste zu sehen ist.

„UBS Kids Cup Kantonalfinal 2021“ weiterlesen

Trainingslager 2021

Tag 1

Voller Vorfreude und bei schönstem Frühlingswetter starteten wir unser Ostertrainingslager für einmal auf der Leichtathletikanlage in Reussbühl. Zwar war es nicht so aussergewöhnlich wie sonst in Konstanz, aber immerhin besser als ein zweites Mal auf das Lager zu verzichten. Am Morgen wurde in vier Gruppen fleissig trainiert. Die Kids übten sich vor allem in den technischen Disziplinen und die Läufer absolvierten ihr erstes Bahntraining der Saison. Schon bald machte sich aber der Hunger bemerkbar und so liefen wir um 11:30 Uhr los, denn das Mittagessen wurde bei der Familie Kunz serviert. Auf dem 20-minütigen Fussmarsch wurde jeden Tag viel gelacht und diskutiert. So stellte Lukas Hofstetter die Frage in die Runde: «Was hat schwarze Haare und ist streng?» Alle mussten lachen als er auflöste und sagte: «Melanie, die Trainerin». Um die Coronaregeln einhalten zu können, mussten die «ältesten» ein Haus weiter bei der Nachbarin essen. Weil die zwei Gärten allerdings sehr offen sind, war das überhaupt kein Problem. Heute stand auf dem Menüplan «Fischstäbchen, Kartoffeln und Spinat». Natürlich hielt es die Jüngsten nicht lange an ihrem Tisch und schon bald wurde der Garten erkundet oder auf dem Parkplatz Fussball und Basketball gespielt. Nach dem Mittag wurden fünf Gruppen gebildet, welche sich im 10-Minutentakt ins Nachmittagsprogramm stürzten. Zuerst mussten wir durch den Zimmereggwald nach Littau marschieren, um dort dann eine Ritterprüfung zu absolvieren. Auf einer gut 8km langen Strecke mit Start bei der Kirche in Littau, mussten die Gruppen Hindernisse überwinden und Rätsel lösen. Auf halber Strecke wurden wir zum Glück noch einmal von Melanie verpflegt und konnten uns auf den Endspurt machen. Den Abschluss vom Tag machten wir auf dem Sportplatz beim Schulhaus Dorf, wo unter anderem aufgelöst wurde, welche Gruppe beim Abschlussquiz am meisten Richtig beantwortet hatte. Das Siegerteam «Fizzers», bestand aus: Selena, Irina, Melat, Lara, Tobias. Nachdem alle sich das verdiente Schoggistängeli abgeholt hatten, hiess es im Gegensatz zu einem normalen Lager auf Wiedersehen und bis morgen um 9:00 Uhr auf der Leichtathletikanlage.

„Trainingslager 2021“ weiterlesen

Support your Sport – TVR Leichtathletik

Liebe Mitglieder, Liebe Familie und Freunde,

Wir hoffen, euch geht es während dem Lockdown gut!

Gerne möchten wir euch darüber informieren, dass wir ebenfalls bei der Migros Aktion Support your Sport mitmachen. Wir hoffen, dass wir auf deine Unterstützung und die deiner Familie und Freunde zählen dürfen und ihr kräftig Punkte für unseren Verein sammelt.

https://supportyoursport.migros.ch/de/vereine/turnverein-reussbuehl-leichtathletik/

„Support your Sport – TVR Leichtathletik“ weiterlesen

Ordentlich ausserordentliche GV

Dieses Jahr fand die erste Online-GV des TVR Leichtathletik statt. 30 Mitglieder trafen sich zu einer ordentlich ausserordentlichen Versammlung. «Hoffentlich treffen wir uns das nächste Mal wieder auf ‘die normale Art’», sagte Präsident Ruedi Mumenthaler gleich zu Beginn. Trotzdem: Ein digitales Treffen ist besser als gar keines. 

„Ordentlich ausserordentliche GV“ weiterlesen

Swiss Trailrun Pilatus 2020

Der Pilatus Trail Run hat es in sich. Doch vier Athleten des TV Reussbühl liessen sich von den knapp 900 Höhenmeter auf 8.9km Länge nicht abschrecken. Für mich als Bahnläufer waren das knapp 900 Höhenmeter zu viel, weshalb ich mit dem Bike in die Krienseregg fuhr, um die Läufer auf der Strecke zusammen mit Beni Scholer, Priska Gundi und den Eltern von Roman Larentis zu unterstützen. Und dann kam auch schon der erste Startblock, in welchem Julian Gundi und Melanie Kunz am Start waren. Beide zeigten super Leistungen. Die vielen Trainings, welche Philipp Scholer während den Sommerferien absolvierte, haben sich für ihn ausgezahlt. Er startete erst im zweiten Block, bewältigte die Strecke in 1:01:18 aber am schnellsten von den TVR Athleten. Dies allerdings nur knapp, denn Julian Gundi brauchte lediglich 37 Sekunden länger. Herzliche Gratulation an die Vier zu dieser grossartigen Leistung.

3. Kunz Melanie 1:10:39

11. Scholer Philipp 1:01:18

12. Gundi Julian 1:01:55

20. Larentis Roman 1:08:03