Mille Gruyère 2022

Mit 7 Athletinnen und Athleten gingen wir dieses Jahr an die Austragung vom Regionalfinal des Mille Gruyères. Aufgrund der starken Konkurrenz aus der ganzen Schweiz waren die Rennen extrem schnell. Tobias Hofstetter gelang ein exploit und er konnte seine Serie für sich entscheiden. Dies dank einer schnellen letzten Runde. Dies reichte in seinem Jahrgang zu einem guten 5. Platz im Gesamtklassement. Die anderen Athletinnen und Athleten haben ihre Energie meistens bereits auf der ersten Runde aufgebraucht, was sie dann auf den letzten Metern zu spüren bekamen. Trotzdem war es eine klasse Leistung von allen.

„Mille Gruyère 2022“ weiterlesen

TVR LA Sommerausflug 2022

Wie bereits letztes Jahr führte uns der diesjährige TVR LA Sommeranlass in Richtung Basel. Wir durften uns noch einmal im Seilpark austoben, welcher sogar extra für uns seine Tore früher öffnete. Dies war allerdings an eine abmachung gebunden, dass wir rechtzeitig auf dem Berg wären. Also hiess es Beine in die Hand nehmen und zügig die kleine Wanderung hinter sich bringen. Und tatsächlich schafften wir es rechtzeitig nach oben. Melanie gab vollgas bei der Sicherheitsinstruktion und so durften wir schon bald in den Park. In mehreren kleinen Gruppen unterwegs konnten wir uns von den Baumkronen aus zuwinken. Für die nicht so schwindelfreien gab es ein alternativprogramm in Form einer Wanderung. Um 12 Uhr trafen wir uns dann alle bei der Grillstelle für das gemeinsame Mittagessen. Zu guter letzt düsten wir noch mit den Trottibikes ins Tal und machten uns auf den Nachhauseweg. Vielen Dank Melanie für die super Organisation.

„TVR LA Sommerausflug 2022“ weiterlesen

Vereinsmeisterschaft 2022

Am 10. Juni 2022 haben wir die interne Vereinsmeisterschaft durchgeführt. Bei dem Vierkampf (Ball, Weit, Sprint, 1000m) konnten die Kids pro Disziplin Punkte sammeln. Anhand dieser Punkte können sie sich für den UBS Kidscup Kantonalfinal qualifizieren. Stand heute (17.06.2022) wären das 6 Jungs, welche die Hürde unter die besten 35 vom Kanton Luzern geschafft haben. Hoffen wir, dass sich bis am Stichtag (19.06.2022) nicht mehr allzu viel daran ändert. Für die Helferinnen und Helfer war dieser Anlass eine gute Vorbereitung für den Kantonalfinal, welcher dann am 02.07.2022 auf unserer Anlage stattfindet. Die Rangverkündigung von der Vereinsmeisterschaft findet wie immer im letzten Training (08.07.2022) statt.

„Vereinsmeisterschaft 2022“ weiterlesen

Schnellst Chatzestreckler 2022

Leider nur zu dritt waren wir an der Ausscheidung vom schnellst Chatzestreckler in Luzern vertreten. Lukas, Tobias und Amaro standen über die die 60m Sprintdistanz am start. Alle liefen sie super Rennen. Für Lukas und Tobias reichte es mit dem zweiten Rang sogar für die Qualifikation um am Chatzestreckler Final am Spitzenleichtathletik Luzern zu starten. Herzliche Gratulation dafür.

„Schnellst Chatzestreckler 2022“ weiterlesen

Sommer Abschlusstraining 2022

Traditionsweise führten wir im letzten Training wider einen Postenlauf und die Rangverkündigung der Vereinsmeisterschaft durch. Die 5 Gruppen absolvierten unter der Leitung einer Trainingskollegin oder Kollegen 5 Posten und konnten so Punkte sammeln. Nach anfänglichen Schwierigkeiten wer wo hin muss, gab es schon bald Struktur in den Ablauf. Und so konnten wir auch pünktlich mit der Rangverkündigung der Vereinsmeisterschaft starten. Herzliche Gratulation an alle Siegerinnen und Sieger. Den Postenlauf hat die Gruppe unter der Leitung von Tiana Müller gewonnen. Danach ging es zur Grillstelle, wo Adrian Portmann und Kasi Kunz bereits die ersten Bratwürste bereit hatten. Vielen Dank an Kasi für die Organisation des Abschlusstrainings.

Schnellster Reussbühler 2022

Conci, das Maskottchen der Concordia, besuchte uns auch dieses wieder im Rahmen des schnellsten Reussbühlers. Am 20. Mai 2022 fand dieser Anlass bei wunderbaren sommerlichen Bedingungen auf unserer Heimanlage statt. In diversen Kategorien haben wir die schnellsten Mädchen und Jungs über die Distanz von 60m gesucht. Bei den Mädchen gewonnen haben mit der genau gleichen Zeit von 9.70 Sekunden Yamely Bölk und Dana Zimmermann. Die schnellste Zeit über die 60m wurde aber von Jonas Hofstetter gelaufen (8.43), welcher dieses Jahr zum schnellsten Reussbühler gekürt wurde. Der schnellste Reussbühler war auch dieses Jahr wieder ein gelungener Anlass mit vielen Fans am Streckenrand. Ein herzliches Dankeschön noch einmal an alle Helferinnen und Helfer, welche diesen Anlass ermöglichten.

Bericht von: Kunz Raphael

Weltklasse in Reussbühl


Am Samstag, 2. Juli 2022, fand der Luzerner Kantonalfinal des UBS Kids Cup in Reussbühl statt. Organisiert vom TV Reussbühl Leichtathletik verdient der Anlass das Prädikat «Weltklasse» – schliesslich steht Weltklasse Zürich hinter der Gesamtorganisation des Erfolgsmodells der Schweizer Nachwuchsförderung. Wobei in Reussbühl die Helfer*innen des TVR für die perfekte Organisation sorgten – und dabei einige Liter Wasser verdunstet haben dürften.

Bei absolut perfekten Bedingungen kämpften 380 Kinder in 12 Kategorien um den Einzug in den Schweizer Final am 10. September (2 Tage nach Weltklasse Zürich) im Zürcher Letzigrund. Aber natürlich ging es nicht nur um den Tagessieg in den Kategorien, sondern darum sich mit anderen Kindern und Jugendlichen zu messen, seine Persönliche Bestleistung zu verbessern – und Spass zu haben. Für letzteren war unter anderem das Maskottchen Letzi besorgt, der bei warmen Temperaturen alles gab und die Kinder, Betreuer*innen und Zuschauer*innen zum Lachen brachte.

Wie jedes Jahr besuchte ein nationales Nachwuchstalent, ein sog. «Swiss Starter» den Anlass. In Reussbühl war William Reais, der 200m-Sprinter und U23-Europameister, der den Kids für Gespräche und Autogramme zur Verfügung stand.

Die sportlichen Leistungen verdienen einen grossen Applaus. Kategoriensieger*innen setzten sich gegen starke Konkurrenz durch. Der eine oder die andere Zweitklassierte darf sich noch Hoffnung machen, als einer der fünf schweizweit besten «Lucky Looser» am Schweizer Final teilzunehmen.

Aus Sicht des TV Reussbühl war der Wettkampf sehr erfolgreich, da ein kompletter Medaillensatz gewonnen wurde: Luka Popovic siegte (wiederum!) in der Kategorie M09, Tobias Hofstetter wurde bei den M10 dritter und sein Bruder Lukas Hofstetter bei den M11 zweiter!

Und hier die Kategoriensieger*innen mit ihren Punktzahlen:

W07: Allegra Valenti, STV Roggliswil, 630 Punkte
W08: Mira Kuster, STV Willisau, 901 Punkte
W09: Lina Moos, ESV Eschenbach, 1143 Punkte
W10: Muriel Bitzi, LV Horw, 1408 Punkte
W11: Marina Brand, STV Altbüron, 1678 Punkte
W12: Lena Brun, ESV Eschenbach, 1928 Punkte
W13: Gaia Donati, LR Nottwil, 2029 Punkte
W14: Sophie Lipp, TV Grosswangen, 2262 Punkte
W15: Alexia Ziswiler, TV Grosswangen, 2148 Punkte

M07: Silvio Rodriguez Dubé, Luzern, 713 Punkte
M08: Quinn Eker, STV Hitzkirch, 1004 Punkte
M09: Luka Popovic, TV Reussbühl, 1000 Punkte
M10: Dion Schürch, Egolzwil, 1246 Punkte
M11: Aron Steinmann, LR Nottwil, 1321 Punkte
M12: Yannik Rölli, STV Willisau, 1443 Punkte
M13: Raoul Sykora, LC Luzern, 1828 Punkte
M14: Til Bühler, LC Luzern, 2014 Punkte
M15: Timon Fischer, TSV Rothenburg, 2192 Punkte

Die Gesamtrangliste findet sich hier:

Rangliste Kantonalfinal LU 2022

HERUNTERLADEN

Wir bedanken uns bei allen Teilnehmer*innen, Betreuer*innen und Helfer*innen für diesen gelungenen Wettkampf! 

PS: die Resultate in der Live-Rangliste von Swiss Athletics waren am Samstag nicht korrekt (falsche Tabelle hinterlegt). Seit Sonntag sind die Ergebnisse auch dort korrigiert. Danke fürs Verständnis!

ILV Einkampfmeisterschaften 2022

Ein Tag nach dem anstrengenden 1000m bei der Vereinsmeisterschaft hiess es für vier Jungs schon wieder „Nagelschuhe schnüren“. An den Einkampfmeisterschaften in Luzern nahmen sie die Strecke von 600m unter die Füsse. Für alle vier war es das erste „richtige“ Leichtathletikmeeting und dementsprechend hoch war die Nervosität. Vor allem auch, weil ihnen zum ersten Mal Kontrahentinnen und Kontrahenten anderer Vereine direkt gegenüberstanden. Trotz der Nervosität liefen alle vier ein super Rennen und tankten Motivation für den Tag zwei.

Am Tag zwei standen dann 11 Athletinnen und Athleten vom TV Reussbühl LA im Einsatz. Es freut uns sehr, dass wir mit so vielen Kids an den Einkampfmeisterschaften an den Start gehen konnten. Für Jayme Strub und Jonas Hofstetter begann der Wettkampftag schon früh mit Wurfdisziplinen Speer und Diskus. Und prompt gab es auch schon die erste Silbermedaille für Jonas Hofstetter.

„ILV Einkampfmeisterschaften 2022“ weiterlesen

Luzerner Stadtlauf 2022

Nach zwei Jahren Pause konnten wir endlich wieder unter normalen Bedingungen am Luzerner Stadtlauf starten. 16 Athletinnen und Athleten vom TV Reussbühl nahmen die unterschiedlich langen Strecken quer durch die Altstadt in Angriff. Und wie!! Insgesamt 7 Athletinnen und Athleten schafften es in ihrer Kategorie unter die besten 20ig. Das ist ein super Resultat am Luzerner Stadtlauf. Zusammen an einen Wettkampf gehen und diesen so erfolgreich abzuschliessen, macht definitiv Laune nach mehr. Wir freuen uns schon auf die Austragung 2023.

„Luzerner Stadtlauf 2022“ weiterlesen

Quer durch Zug 2022

Bei kaltem und frühlingshaftem Wetter fand am 9. April der 78. Quer durch Zug statt. Sechs Teams des TVRs liessen sich die besondere Stimmung am traditionellen Staffelrennen durch die Altstadt von Zug nicht entgehen.

In den Kategorien Ein-Käse-Hoch und Zwei-Käse-Hoch starteten wir jeweils mit drei Mixed-Teams. Für die Kategorie U14 wie auch U18 hatten wir ein reines Mädchen-Team. Für die Kategorie U14 Knaben hatten wir auch ein reines Knaben-Team.

Quer durch Zug Schlussrangliste:
U18 Frauen: 10. Platz von 10 Teams
U14 Frauen: 27. Platz von 29 Teams
U14 Knaben: 9. Platz von 18 Teams
U12 Zwei-Käse-Hoch 1: 7. Platz von 50 Teams
U12 Zwei-Käse-Hoch 2: 39. Platz von 50 Teams
U10 Ein-Käse-Hoch: 24. Platz von 30 Teams

Doch an diesem Anlass sind die Klassierungen zweitrangig. Viel wichtiger ist die Stimmung und das ganze Rundherum. So kehrten wir dieses Jahr mit vielen positiven Eindrücken zurück nach Reussbühl.

Bericht von: Roy Ravichandra

„Quer durch Zug 2022“ weiterlesen