Ein Tag nach dem anstrengenden 1000m bei der Vereinsmeisterschaft hiess es für vier Jungs schon wieder „Nagelschuhe schnüren“. An den Einkampfmeisterschaften in Luzern nahmen sie die Strecke von 600m unter die Füsse. Für alle vier war es das erste „richtige“ Leichtathletikmeeting und dementsprechend hoch war die Nervosität. Vor allem auch, weil ihnen zum ersten Mal Kontrahentinnen und Kontrahenten anderer Vereine direkt gegenüberstanden. Trotz der Nervosität liefen alle vier ein super Rennen und tankten Motivation für den Tag zwei.

Am Tag zwei standen dann 11 Athletinnen und Athleten vom TV Reussbühl LA im Einsatz. Es freut uns sehr, dass wir mit so vielen Kids an den Einkampfmeisterschaften an den Start gehen konnten. Für Jayme Strub und Jonas Hofstetter begann der Wettkampftag schon früh mit Wurfdisziplinen Speer und Diskus. Und prompt gab es auch schon die erste Silbermedaille für Jonas Hofstetter.

Danach standen die Sprints auf dem Programm. Von den acht startenden qualifizierten sich vier für die Halbfinals. Spätestens da hat die Kids der Ehrgeiz gepackt. Den Halbfinal überstanden dann zwar nur noch Lukas und Tobias Hofstetter, aber es war trotzdem eine super Leistung von allen.

Weiter ging es mit dem Weitsprung. Auch da standen wieder sieben Kids in orangen T-Shirts am Start. Obwohl wir auch da Chancen auf Medaillen gehabt hätten, wollte es heute, vielleicht müdigkeitshalber, nicht funktionieren.

Dann kamen die Hürdenfinals. Bei den U12 machten sich Lukas Hofstetter und Hannes Bölk in den Startpflöcken bereit. Dank einem 3er Rhythmus, welcher Lukas zum ersten Mal bis ins Ziel durchziehen konnte, reichte es für die Goldmedaille. Und zwei Ränge dahinter sprintete Hannes auf Rang 3. Hervorragend! Mit der super Zeit von Lukas ist er in der gesamten Schweiz auf Platz 3 in der Bestenliste hervorgedrungen. Und damit nicht genug, denn Jonas Hofstetter konnte mit einem super Lauf ebenfalls über die Hürden eine zweite Medaille (Bronze) für sich gewinnen.

Den Abschluss der kurzen Distanzen bildete der Sprintfinal der Kategorie U12, vertreten mit Tobias und Lukas Hofstetter. Obwohl beide heute schon mehrfach am Start standen, liefen sie noch einmal eine super Zeit.

Zu guter Letzt startete Amaro Marti im 2000m Lauf. Für ihn war es das erste Mal über so eine lange Distanz. Trotzdem meisterte er diese Aufgabe mit Bravour und lief mit tosendem Applaus über die Ziellinie.

Herzlichen Glückwunsch an alle Kids, welche während diesen zwei Tagen tolle Leistungen gezeigt haben. Wir freuen uns, wenn wir nächstes Jahr wieder in den Kampf um die Titel an den Innerschweizer Einkampfmeisterschaften an den Start gehen.

Bericht von: Kunz Raphael

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..