Leichtathletik Trainingslager 2019

Tag 1 19.04.2019

Die Anreise begann um 8.20 Uhr am Bahnhof in Luzern. Dann verabschiedeten wir uns von Papi und Mami. Die Anreise verlief bis nach Konstanz sehr ruhig, bis auf die Busreise. Eine ältere Dame wies jemanden sehr korrekt darauf hin, dass er die Füsse nicht auf die Sitze halten sollte. Dann gab es das obligatorische Gruppenfoto, auch da fiel Cornel wieder negativ auf. Anschliessend spielten alle Basketball bis zum Mittagessen. Nach dem Mittagessen gab es das erste Training bei schönstem Wetter. Die einen absolvierten einen Dauerlauf, die anderen absolvierten ein Wurftraining auf der Anlage. Anschliessend gab es ein feines Nachtessen. Und wir verbrachten den restlichen Abend gemütlich beisammen.

„Leichtathletik Trainingslager 2019“ weiterlesen

Bericht von der GV des TVR Leichtathletik

IMG_0480.JPGAm Freitag 18. November 2016 trafen sich 46 Mitglieder zur 36. GV des TVR Leichtathletik im Obermättli. Zunächst ging es um den Blick zurück (letzte GV, Mutationen, Jahresbericht, Jahresrechnung, Revisorenbericht). Der Mitgliederbestand beläuft sich trotz einiger Mutationen weiterhin auf 150. Finanziell war 2016 wiederum ein sehr erfolgreiches Vereinsjahr, wobei bei den Einnahmen der UBS Kids Cup Kantonalfinal wegfiel, der nun jedes zweite Jahr vom TSV Rothenburg organisiert wird.

„Bericht von der GV des TVR Leichtathletik“ weiterlesen

Luzerner Cross: 2 Podestplätze und 2 erfolgreiche Comebacks

Raphi Kunz und Noah Gabathuler auf dem Podest – Starkes Comeback von Stefan Müller und Kasi Kunz

Am 1. Luzerner Crosslauf am 20. Februar 2016 auf der Luzerner Allmend waren die Leichtathleten des TV Reussbühl mit einer grossen Gruppe vertreten.
Bei der U20-Kategorie liefen Raphi Kunz (2.) und Noah Gabathuler (3.) aufs Podest. Julian Gundi wurde guter fünfter. Raphi lief mutig an und führte das starke Feld in den ersten zwei Runden an. Am Schluss reichte es nicht ganz zum Sieg aber seine offensive Renntaktik hat Spass gemacht und auch die Leistung von Noah und Julian dem Trainer gefallen.

Nach langer Verletzungspause hat unser Marathon-Spitzenläufer Stefan nach Jahren wieder mal die Nagelschuhe ausgegraben um vor seiner Haustüre das Rennen über 6 Runden zu bestreiten. Auf dem für ihn ungewohnten Boden lief er von Runde zu Runde schneller und wir dürfen gespannt sein auf die Leistungen bei den Strassenläufen im Frühjahr.

Auch die jüngsten Läuferinnen und Läufer kämpften toll und hatten viel Spass auf der ebenen, kurvenreichen Strecke. Sie machten dann auch viel Stimmung als ihr Trainer Kasi auch noch die Laufschuhe schnürte und auch dank dem grössten Fanclub ein super Comeback im Cross gab.

img13377

Da am Lozärner Cross kein Fotograf die Leistungen im Bild festhielt, hier ein Foto von den Innerschweizer Crossmeisterschaften in Stans – mit Raphi Kunz in der Mitte auf dem Weg zur Silbermedaille.