Quer durch Zug 2022

Bei kaltem und frühlingshaftem Wetter fand am 9. April der 78. Quer durch Zug statt. Sechs Teams des TVRs liessen sich die besondere Stimmung am traditionellen Staffelrennen durch die Altstadt von Zug nicht entgehen.

In den Kategorien Ein-Käse-Hoch und Zwei-Käse-Hoch starteten wir jeweils mit drei Mixed-Teams. Für die Kategorie U14 wie auch U18 hatten wir ein reines Mädchen-Team. Für die Kategorie U14 Knaben hatten wir auch ein reines Knaben-Team.

Quer durch Zug Schlussrangliste:
U18 Frauen: 10. Platz von 10 Teams
U14 Frauen: 27. Platz von 29 Teams
U14 Knaben: 9. Platz von 18 Teams
U12 Zwei-Käse-Hoch 1: 7. Platz von 50 Teams
U12 Zwei-Käse-Hoch 2: 39. Platz von 50 Teams
U10 Ein-Käse-Hoch: 24. Platz von 30 Teams

Doch an diesem Anlass sind die Klassierungen zweitrangig. Viel wichtiger ist die Stimmung und das ganze Rundherum. So kehrten wir dieses Jahr mit vielen positiven Eindrücken zurück nach Reussbühl.

Bericht von: Roy Ravichandra

„Quer durch Zug 2022“ weiterlesen

Kantonalfinal UBS Kids Cup Team 2022

Am 13. März 2022 fand der Kantonalfinal des UBS Kids Cup Team’s Corona-bedingt in Burgdorf statt. Das U12-Mixed Team traf sich in Reussbühl, damit wir den Transfer mit dem Auto starten konnten. Nach einer einstündigen Fahrt von Reussbühl nach Burgdorf fingen wir mit dem Einlaufen und den Probeversuchen der Disziplinen an.
Kyara Gerber, Kaja Maienfisch, Lina Schenker, Hannes Bölk, Tobias Hofstetter und Lukas Hofstetter belegten nach den ersten beiden Disziplinen den fünften Zwischenrang. Im Biathlon waren am Schluss nur noch 3 Kegel übrig. Damit waren die Kids bereit für den Team-Cross. Dort holten Sie den vierten Schlussrang und platzierten sich in der Gesamtrangliste auf Platz 5. Die Stimmung in der Halle bei den attraktiven Disziplinen (Sprint, Sprung, Biathlon und Team-Cross) war grossartig. Den Kids machte es riesig Spass. Nach dem letzten Wettkampf wurden die Geschenke gesammelt und wir machten uns auf den Rückweg nach Reussbühl. Die gesangliche Rückfahrt war ein Highlight des Tages.

Hoffen wir, dass wir im nächsten Jahr mit mehreren Teams im Kantonalfinal starten können.

Bericht: Roy Ravichandra

„Kantonalfinal UBS Kids Cup Team 2022“ weiterlesen

Lozärner Cross 2022

Eine kleine aber feine Delegation von den TVR Leichtathleten versuchte sich auch dieses Jahr wieder in der härtesten Disziplin der Leichtathletik, dem Crosslauf. Auf der Luzerner Allmend wurde bei eisigen Temperaturen auf der üblichen Rundstrecke im Kreis gelaufen. Die jüngsten mussten den Rundkurs nur einmal bewältigen, als einen Kilometer. Später wurden es zwei Runden und zu guter Letzt bei den ältesten dann deren sechs. Für Raphael waren das definitiv zu viele Runden. Nach 3 Tagen Skiferien läuft es sich leider nicht mehr so ring. Man lernt auch mit 24 immer noch etwas dazu. Trotzdem war das ganze ein gelungener Anlass. Nächstes Jahr dann hoffentlich wieder mit etwas mehr Orangen T-Shirts am Start.

Bericht von: Kunz Raphael

„Lozärner Cross 2022“ weiterlesen

Trainingslager Konstanz 2022

Das Trainingslager 2022 fand dieses Jahr endlich wieder regulär ohne grosse Corona-Einschränkungen statt. Zusammen mit dem LV Horw genossen wir vier tolle Trainingstage in Konstanz. Ein grosses Dankeschön an Elvira Kunz für die Top-Organisation und alle anderen Helfer/-innen und Trainer/-innen, die dieses Erlebnis möglich gemacht haben! 

„Trainingslager Konstanz 2022“ weiterlesen

Schneeschuhtour 2022

Im Vorfeld der Schneeschuhtour 2022 spielte das Wetter verrückt und in tiefen Lagen wurde der Schnee weggefressen. Daher musste Bruno Maurer, unser Organisator und Tour-Guide, ein neues Ziel erkunden und er ist fündig geworden.

Die Schneeschuhtour fand letztendlich bei bestem Wetter auf der Fürenalp (1850 m über Meer) ob Engelberg statt. Nach einem gemütlichen Zmörgele im Bergrestaurant startete die Tour. Wir machten den 3.5 km langen „Grotzli-Trail“ und wurden von einer herrlichen Bergkulisse verwöhnt.

Auf dem Bergrestaurant Fürenalp genossen wir dann gemeinsam das Mittagessen und führen dann mit der Luftseilbahn wieder runter nach Engelberg.

„Schneeschuhtour 2022“ weiterlesen

TVR-Skitag 2022

So haben wir uns das Wiederaufleben des TVR-Skitags vorgestellt: Wunderschönes Wetter und gute Bedingungen auf der Melchsee-Frutt. Relativ kurzfristig haben der Vorstand und einige motivierte Mitglieder diesen Skitag vom 13. Februar 2022 organisiert. 

Wir reisten individuell an und trafen uns bei der Talstation. Es folgte eine kurze Ansprache inklusive dem spannenden Fakt des Tages: IKEA-Teppiche sind nach dänischen Städten benannt! 

Danach stiegen wir auf die Ski und es ging los. Die 25 Teilnehmerinnen und Teilnehmer konnten den Tag sichtlich geniessen – manche mit schnellen Abfahrten, andere öfter auf der Bonistock-Terrasse an der Sonne. Der krönende Abschluss dieses erholsamen Tages war die gemeinsame Talabfahrt. 

Wir danken allen Beteiligten für die Organisation dieses schönen Anlasses und hoffen, dass der Skitag auch nächstes Jahr wieder stattfinden kann. 

„TVR-Skitag 2022“ weiterlesen

Swiss City Marathon 2021

Als letzter Lauf vor dem neuen Vereinsjahr absolvierten auch dieses Jahr wieder einige unserer älteren Athleten den Swiss City «Halb»-Marathon. Auf der Strecke, angefeuert durch die etlichen Helferinnen und Helfer des TVR, liefen die Athleten tolle Ergebnisse heraus. An diesem ersten wieder etwas grösseren Anlass entfachte bei einigen wieder die Motivation zu Laufen. Es war ein super Anlass mit noch «superem» Wetter.

Hier die Resultate:

M35Cornel Brunner12.1:22:33
M20Gundi Julian56.1:28:42
M20Larentis Roman73.1:30:31
M20Scholer Philipp81.1:31:01
M20Kuster Fabian129.1:36:40
M60Pawlik Jörg45.1:52:56
M45Kilchenmann Patrik249.1:54:54
M60Portmann Daniel59.1:57:01

Stadtlauf 2021

Nach einer Zwangspause fand er endlich wieder statt: Der Luzerner Stadtlauf. Bei erstaunlich schönen Bedingungen fand der 43. Luzerner Stadtlauf für einmal im September statt. Neu waren auch die Strecke und die Startzeiten. Deshalb mussten auch die Helfer bereits früh morgens um 7:00 die Gitter in der Bahnhofsstrasse stellen. Vielen Dank schon einmal an die fleissigen Helferinnen und Helfer. Die TVR Athletinnen und Athleten waren quer verteilt auf den ganzen Tag am Start. Herzlich gratulieren wollen wir vor allem Melanie Kunz, welche in ihrer Kategorie sensationell auf den 3. Rang gelaufen ist.

M30Cornel Brunner5.16:35
M20Gundi Julian11.17:04
W20Kunz Melanie3.20:02
M40Kilchenmann Patrick33.23:24
U12Schenker Lina12.6:30
U12Haller Leona29.6:55
U12Leu Luana34.6:56
U12Schenker Seraina36.7:00
U12Maienfisch Kaja45.7:10
U14Leu Mateo33.9:23
U16Maienfisch Tarja9.9:08
U16Pereira Irina18.9:54
U18Pereira Selena10.11:24
U18Strub Jayme11.11:47

Ämmelauf 2021

Auch am Lauf direkt vor unserer Haustüre waren wir als Verein gut vertreten. Insgesamt sechs Podestplätze konnten sich die TVR Athletinnen und Athleten herauslaufen. Herzliche Gratulation zu dieser starken Leistung. Wir freuen uns bereits auf das nächste Jahr.

Hier die Resultate:

M20Gundi Julian1.39:00
M20Kunz Raphael2.39:06
W20Kunz Melanie1.45:57
U20Strub Jayme3.1:13:30
U10Hofstetter Tobias2.4:10
U10Schenker Seraina4.4:56
U10Malicalin Lara15.6:31
U12Hofstetter Lukas3.4:15
U12Schenker Lina6.4:52
U12Maienfisch Kaja8.4:55
U12Balla Laila15.5:50
U16Maienfisch Tarja4.4:40

Seilpark

Bei herbstlichen Temperaturen machten wir uns früh am Morgen auf den Weg Richtung Baselland. Unser Ziel war Reigoldswil, wo Melanie auf der Wasserfallen im Seilpark arbeitet. Dort angekommen gab es eine kurze Informationsrunde, bevor wir gemütlich Richtung Wasserfallen losmarschierten. Der Weg war ziemlich steil und einige kamen bereits ins Schwitzen, bevor das eigentliche erst los ging. Oben angekommen stärkten wir uns, bevor wir von Melanie im Seilpark die Klettergurte erhielten. Ausgerüstet mit Helm, Gurt und Handschuhen musste nach einem Instruktionsvideo auch der Übungsparcours absolviert werden, um zu schauen, ob man alles verstanden hatte. Alle Kinder (und auch Erwachsenen) absolvierten dies mit Bravour und schon konnte im Richtigen Seilpark losgeklettert werden. Es gab viele Leitern, einen Schlitten, ein Snowboard, einen freien Fall und auch eine 150m lange Seilbahn, von welcher die Kinder gar nicht mehr runter wollten. Immer und immer wieder sausten sie auf die andere Seite und schon kamen sie mit Vollgas wieder zurück. Währenddessen absolvierten Emilia und Fabio im Kinderseilpark ihre eigenen Routen, immer unterstütz durch ihre Eltern. Nach drei Stunden war dann die Zeit leider auch schon wieder vorbei und es wurde rege diskutiert, wie man jetzt wieder von der Wasserfallen ins Tal runter kommt. Elvira, Lisbeth, Karin und Petra nahmen ihre Füsse unter die Arme und marschierten los. Alle anderen konnten der Versuchung nicht widerstehen und nahmen ein Trottinett und sausten ins Tal herunter. Da einige noch nicht genügend alt waren, standen sie zu zweit mit einem Erwachsenen auf dem Trottinett. Im Tal angekommen verabschiedeten sich alle voneinander und die glücklich und müde wurde die Heimreise angetreten. Es war ein toller Ausflug, welchen wir sicher wiederholen werden.